AGB easyfind-Shop und „my easyfind"

§ 1 Allgemeines

1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen der rubicon IT GmbH (nachstehend: „rubicon“), betreffend den Onlineshop www.easyfind.at und alle zur Domain gehörenden Sub-Domains. Abweichende Vorschriften der Kunden gelten nicht, es sei denn, die Verkäuferin hat dies schriftlich bestätigt. Individuelle Abreden zwischen rubicon und den Kunden haben stets Vorrang.

1.2 Die Geschäftsbeziehungen zwischen rubicon und den Kunden unterliegen Österreichischem Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausgeschlossen.

1.3 Die Vertragssprache ist deutsch.

1.4 Gerichtsstand ist Wien, soweit der Kunde Unternehmer oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist. Dasselbe gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

§ 2 Vertragsinhalte und Vertragsschluss

2.1 rubicon bietet den Kunden im Online-Shop www.easyfind.at neue Waren, vor allem mit easyfind-Codes versehene Aufkleber, Schlüssel- und Kofferanhänger, zum Kauf an.

2.2 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

2.3 Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§ 3 Preise, Versandkosten, Umsatzsteuer und Zahlung

3.1 Bei Bestellungen über den Online-Shop gelten die dort angegebenen Preise. Sämtliche Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

3.2 Die Preise verstehen sich zzgl. Versand- und Verpackungskosten, die dem Kunden vor Abgabe der Bestellung bekannt gegeben werden.

3.3 Die Höhe der Versandkosten hängt vom gewünschten Ziel ab. Eine Aufstellung der Versandkosten ist unter www.easyfind.com/at/Web/UI/Shop/ShipmentCosts.aspx abrufbar.

3.4 Die Belieferung der Kunden durch rubicon erfolgt nach Wunsch des Kunden gegen folgende Zahlungsmethoden: Vorkasse durch Überweisung, PayPal oder Kreditkartenzahlung (Visa, Master Card).

3.5 Bei Auswahl der Zahlungsarten Visa, MasterCard und PayPal erfolgt die Zahlungsabwicklung über unseren Payment Service Provider Ogone GmbH, Gluckgasse 3-15, A-1010 Wien. Sie werden zur Eingabe der Zahlungsdaten auf die Seite von Ogone umgeleitet. rubicon speichert selbst keine zahlungsmittelbezogenen Daten (z.B. Kreditkartennummer, Gültigkeit, PayPal-ID usw.). Nach erfolgreicher Zahlung werden Sie auf unsere Seite zurückgeleitet.

3.6 Die Belastung des Kreditkartenkontos des Kunden erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

3.7 Wählt der Kunde Vorkasse per Überweisung, so ist die Zahlung spätestens 14 Kalendertage nach Vertragsschluss fällig.

3.8 Kommt ein Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, so kann rubicon Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen und / oder vom Vertrag zurücktreten.

3.9 Der Verkäufer stellt dem Kunden stets eine Rechnung aus, die ihm per E-Mail oder bei Lieferung der Ware zugeht

§ 4 Lieferung und Gefahrübergang

4.1 Die Lieferung der bestellten Waren erfolgt durch rubicon:

rubicon IT GmbH
Werdertorgasse 14
A-1010 Wien
E-Mail: shop.at@easyfind.com

4.2 Die bestellten Waren werden, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Die Lieferung erfolgt aus dem Lager des Verkäufers.

4.3 Die Verfügbarkeit der einzelnen Waren und die damit verbundenen Lieferzeiten sind in den Artikelbeschreibungen angegeben.

4.4 rubicon behält sich vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint und die Teillieferung für den Kunden nicht ausnahmsweise unzumutbar ist. Durch Teillieferungen entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt.

4.5 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe der Ware durch den Transportdienstleister auf den Kunden über. Ist der Kunde Unternehmer, so geht beim Versendungskauf die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person über.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

5.1 Die gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag im Eigentum von rubicon.

§ 6 Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

6.1 Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche von rubicon anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind.

6.2 Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Haftung für Sach- und Rechtsmängel

7.1 Soweit Mängel vorliegen, stehen dem Kunden nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

7.2 Schäden, die durch unsachgemäße Handlungen des Kunden bei Verwendung, Anbringung, Bedienung oder Lagerung der Ware hervorgerufen werden, begründen keinen Gewährleistungsanspruch gegen rubicon.

7.3 Mängel sind vom Kunden innerhalb einer Gewährleistungsfrist von zwei Jahren bei neuen Sachen gegenüber rubicon zu rügen.

7.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit rubicon einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen hat. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden, die auf Ersatz eines Köper- oder Gesundheitsschadens wegen eines vom Verkäufer zu vertretenden Mangels gerichtet oder die auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt sind.

7.5 Liegen Mängel vor und wurden diese rechtzeitig geltend gemacht, ist rubicon zur Nacherfüllung berechtigt. Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 8 Informationspflichten bei Transportschäden

8.1 Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so soll der Kunde dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte (§ 7) sofort beim Spediteur/Frachtdienst reklamieren und unverzüglich durch eine E-Mail oder auf sonstige Weise (Fax/Post) mit rubicon Kontakt aufnehmen, damit dieser etwaige Rechte gegenüber dem Spediteur/ Frachtdienst wahren kann.

§ 9 Haftungsausschluss

9.1 Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet rubicon unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie haftet auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut), jedoch jeweils nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet die Verkäuferin nicht.

9.2 Die Haftungsbeschränkungen des vorstehenden Absatzes gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.3 Ist die Haftung von rubicon ausgeschlossen oder beschränkt, so gilt dies ebenfalls für die persönliche Haftung ihrer Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 10 Rücktrittsbelehrung

Rücktrittsbelehrung

10.1 Rücktrittsrecht und Rücktrittsfrist:

10.1.1 Der Verbraucher im Sinne des § 1 Konsumentenschutzgesetzes (KSchG), somit eine Person, für die das Geschäft nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört, kann von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen zurücktreten.

10.1.2 Die Rücktrittsfrist beträgt 14 Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag gezählt wird. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.

10.1.3 Die Frist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses zu laufen.

10.1.4 Für den Fall, dass der Unternehmer seinen Informationspflichten nach dem KSchG nicht nachkommt, verlängert sich die Rücktrittsfrist auf 12 Monate ab den in 10.1.3 genannten Zeitpunkten.

10.1.5 Kommt der Unternehmer seinen Informationspflichten jedoch verspätet innerhalb dieses Zeitraums nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch den Unternehmer die vierzehntägige Frist zur Ausübung des Rücktrittsrechts zu laufen.

Der Rücktritt ist schriftlich (Brief, E-Mail) zu richten an:

rubicon IT GmbH
Werdertorgasse 14
A-1010 Wien
E-Mail: shop.at@easyfind.com

10.2 Rücktrittsfolgen und Kostentragung:

10.2.1 Macht der Verbraucher von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch, sind die bereits empfangenen Leistungen Zug um Zug zurückzustellen.

10.2.2 rubicon hat die vom Verbraucher geleisteten Zahlungen zu erstatten und den vom Verbraucher auf die Sache gemachten notwendigen und nützlichen Aufwand zu ersetzen.

10.2.3 Der Verbraucher hat die empfangenen Leistungen zurückzustellen und dem Unternehmer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen, wobei die Übernahme der Leistungen in die Gewahrsame des Verbrauchers für sich allein nicht als Wertminderung anzusehen ist.

10.2.4 Der Verbraucher hat die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

Ende der Rücktrittsbelehrung

§ 11 Nutzung von „my easyfind“

11.1 rubicon bietet Besitzern gültiger easyfind-Artikel, das sind Artikel zur Kennzeichnung von Gegenständen mit einem eindeutigen easyfind Code, die Möglichkeit sich auf www.easyfind.at unter „my easyfind“ zu registrieren.

11.2 Die Registrierung erfolgt durch Angabe persönlicher Daten, wie Name, Adresse und weiterer Kontaktdaten, sowie durch die Angabe einer oder mehrerer easyfind-Codes, die dem Kunden zugeordnet werden sollen.

11.3 Nach erfolgter Registrierung bei „my easyfind“ hat der Kunde in diesem Bereich die Möglichkeit:

  • Kontaktdaten und Zugangsdaten zu ändern
  • neue easyfind-Codes zu registrieren
  • bestehende easyfind Codes zu bearbeiten oder zu löschen
  • nach verlorenen Gegenständen mit easyfind Codes zu suchen
  • die gesamte Registrierung wieder zu löschen

11.4 rubicon bietet Findern von Gegenständen die mit easyfind-Codes versehen sind die Möglichkeit über www.easyfind.at mit registrierten Kunden in Kontakt zu treten. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten des registrierten Kunden übermittelt, sondern Kontaktdaten des Finders an den registrierten Kunden übermittelt, um mit diesem in Verbindung zu treten.

11.5 rubicon übermittelt im Anlassfall personenbezogene Kontaktdaten von registrierten Kunden an öffentliche Fundämter von Städten, Gemeinden,Verkehrsbetrieben oder der Österreichischen Post AG. Die Übermittlung erfolgt ausschließlich wenn ein Gegenstand mit easyfind-Code abgegeben wurde. Die Daten dürfen ausschließlich für die Rückgabe des Gegenstandes verwendet werden. Der registrierte Kunde wird davon sofort per SMS und/oder E-Mail verständigt.

11.6 rubicon sendet Schlüssel bzw. Schlüsselbunde, die mit einem easyfind-Code versehen sind und in einen Briefkasten geworfen wurden, gegen einen Unkostenbeitrag an die angegebene Adresse von registrierten Kunden. Der registrierte Kunde wird davon sofort per SMS und/oder E-Mail verständigt.

11.7 Die Leistungen gemäß Punkt 11.4, 11.5, 11.6 erbringt rubicon für die beim easyfind Artikel angegebene Servicedauer. Diese Servicedauer kann im Bereich „my easyfind“ verlängert werden. Die entsprechende Service-Verlängerung wird in den Warenkorb des Online-Shops gelegt, von dem Aus der Kauf unter den Bedingungen dieser AGBs abgeschlossen werden kann.

11.8 Die Leistungen von rubicon gemäß Punkt 11.4 und 11.5 dienen dazu, dass ein Finder oder ein Fundamt mit registrierten Kunden Kontakt aufnehmen können und der Kunde den verlorenen Gegenstand zurück erhält. Bei der Rückgabe durch einen Finder, kann dieser nach § 392 - § 397 ABGB Finderlohn geltend machen, bei Rückgabe durch ein Fundamt können direkte Kosten entsprechend der jeweiligen Gebührenregelung anfallen.